Logo

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Blog.

Auf diesem werde ich verschiedene Empfehlungen veröffentlichen, die mich und meine Familie
(meinem Mann, unserer 7 jährigen Tochter und unserem Baby (geb. Okt. 2013)) überzeugt haben.
Wenn es sich um Produkte handelt, die etwas mit dem Thema "Buch" gemeinsam haben,
werde ich diese nur auf meinem Bücherblog veröffentlichen und hier eine Verlinkung
in einem seperaten Beitrag zum Erfahrungsbericht setzen.

Lang lang ist es her. Denn als ich noch klein war, hatte mein Dad für die Familie in mühevoller Handarbeit ein Haus gebaut. Da es damals nicht so leicht war die einzelnen Materialen zu beschaffen und er auch keinen Bagger oder Kran zur Verfügung hatte, sind ihm seine Freunde zur Hilfe gekommen und gemeinsam haben sie sich an das Projekt “Hausbau” begeben.

Außerdem müsst ihr wissen, dass wir in der ehemaligen DDR gewohnt haben und es dadurch auch noch erschwert wurde zeitnah an die benötigten Materialien zukommen. Aber irgendwie hat mein Papa es dann doch hinbekommen und am Ende stand dann wirklich ein fertiges Haus auf unserem Grundstück.

An diese Zeit kann ich mich zwar nicht mehr ganz so stark erinnern, aber einige witzige Situationen sind mir dann doch bekannt. Besonders gut im Gedächtnis ist mir der Moment geblieben, bei dem ich Kopfüber in den Kalk Sack gefallen bin. Zu diesem Augenblick stand mein Papa gerade auf dem Dach und als er dann gesehen hat was passiert ist, sprang er ohne groß nach zu denken vom Dach und spritze mir mit dem Wasserschlauch die Augen aus.

Zum Glück war das Haus nur einstöckig und mein Papa hat sich daher nicht verletzt beim Sprung vom Dach, aber hätten wir damals einen Teleskopstapler gehabt, hätte mein Papa die Baumaterialien besser verstauen können, indem er diese z. B. dort abstellt, wo ich als Kind nicht rankomme. Aber zum Glück ist bei meiner Erkundungstour nichts passiert und mir, oder besser meinen Augen geht es bestens.

Teleskopstapler auch im Garten einsetzbar

Neben dem Hausbau lässt sich der Teleskopstapler natürlich auch im Garten individuell einsetzen. Hier kann man ihn nämlich mit der Palettengabel verwenden, um Verladearbeiten zu erledigen. Aber auf die Palettengabel ist nicht das einzige, was man an den an Sich starren Teleskopstapler zusätzlich montieren kann.

Es gibt nämlich unterschiedliche Anbaugerät wie z. B. auch eine Schaufel und damit könnte man dann sogar einen Bereich im Garten ausgraben um dort einen Swimmingpool einzubauen. Hätte mein Papa früher einen Teleskopstapler zur Verfügung gehabt, dann hätte er mit dem Anbaugerät Arbeitskorb mühelos aufs Dach und natürlich auch wieder runterkommen können. Zudem wäre dann wahrscheinlich unser Haus mehrstöckig geworden, denn so kann man ja auch die höheren Arbeiten wie z. B. den Transport des Baumaterials auf die erste Etage besser erledigen.

XseyE0P6eR55mcBbysw4RFKF4m1wdlVE8aKJNoqfScA

Bild-Copyright: beyer-mietservice.de

Eine Anmietung macht es möglich

Da man sich natürlich so ein teures Gerät wie den Teleskopstapler nicht selbst kaufen wird, ist es super das man ihn ohne Probleme bei bestimmten Firmen anmieten kann. Somit kann man dann auch ganz in Ruhe seinen Traum vom Eigenheim erfüllen und es geht sicherlich schneller voran als es damals beim Hausbau meines Papas voran gegangen ist.

Aber daran merkt man schon dass sich mir der Zeit vieles verändert hat und man einfach auch super viele Erleichterungen durch bestimmte Baugeräte erfährt. Sollten wir einmal in den Genuss kommen uns ein Eigenheim zu bauen, werden wir sicherlich auch Hilfsmittel wie z. B. einen Teleskopstapler nutzen, denn dadurch kann man sicherlich viel Knochenarbeit einsparen.

Habt Ihr schon Erfahrungen mit Baumaschinen gemacht, die euch die Arbeit erleichtert haben?? Oder würdet ihr überhaupt auf diese Möglichkeit zurückgreifen sich das entsprechende Gerät zu mieten??

Signatur neu


Ähnliche Beiträge

One Kommentare zum Artikel “Teleskopstapler–Eine Hilfe beim Hausbau”

  1. Sven

    Also ich finde solche Gerätschaften sind ja echt voll die Spielzeuge für jeden echten Kerl 🙂 Schön das du dich auch mit diesem Thema mal etwas genauer beschäftigt hast.

    Gruß Sven

Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Testerlounge "Alles Rund um Produkte". Alle Rechte vorbehalten.