Logo

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Blog.

Auf diesem werde ich verschiedene Empfehlungen veröffentlichen, die mich und meine Familie
(meinem Mann, unserer 7 jährigen Tochter und unserem Baby (geb. Okt. 2013)) überzeugt haben.
Wenn es sich um Produkte handelt, die etwas mit dem Thema "Buch" gemeinsam haben,
werde ich diese nur auf meinem Bücherblog veröffentlichen und hier eine Verlinkung
in einem seperaten Beitrag zum Erfahrungsbericht setzen.

… ist ein Bauchnabelpiercing und ein Tattoo mit dem Namen meiner Tochter. Das Piercing habe ich mir zu meinem 18. Geburtstag machen lassen und seitdem trage ich es sehr stolz durch die Gegend.

Selbst in meiner Schwangerschaft konnte ich mein Piercing bis zum Schluss drinnen lassen und das hat mich natürlich total gefreut. Denn ich hatte keine Lust es rausnehmen zu müssen, denn bei meinem Pech wäre das Piercingloch wieder zugewachsen und ich hätte es mir neu stechen lassen müssen.

Natürlich habe ich mir auch schon ein paar schöne Schmuckstücke gekauft und diese werden dann je nach Stimmung und Laune ausgewechselt. Aber dabei muss ich immer drauf achten, dass es sich um nickelfreien Schmuck handelt, denn ich habe eine Nickel Allergie und dies kommt nicht sehr gut, wenn sich dadurch dann rund um mein Bauchnabelpiercing kleine Pickel bilden, die auch noch extrem jucken.

Aber zum Glück gibt es ja Bauchnabelpiercings aus Titan, Bioplast und Chirurgenstahl. Damit bin ich immer auf der sicheren Seite und die einzige Entscheidung vor der man nun steht, ist die Tatsache sich für das passende zu entscheiden. Denn es gibt ja mittlerweile so viele schöne Piercing Stücke, die alle das gewisse etwas haben.

Wie wäre es z. B. mit einem Bauchnabelpiercing beidem die Kugeln keine Kugeln sind, sondern kleine Würfel?? Oder einem Piercing, an dem an der unteren Kugel noch ein Schmuckstück hängt. Es gibt ja sogar schon Piercings, die bei Schwarzlicht leuchten und das finde ich ich ja total interessant, auch wenn ich diese nicht verwenden würde, denn aus dem Alter dass ich meinen Bauch in der Disco zeige, bin ich eindeutig raus.

Aber wer weiß, was meine Tochter später macht. Denn ich bin ja Gepierct und Tätowiert und da kann ich ja schlecht nein zu Ihr sagen, wenn sie im richtigen Alter ankommt und mich fragt, ob sie das auch machen darf. Bis dahin ist zum Glück aber noch viel zeit und wer weiß, was dann total “IN” ist bei den Jugendlichen.

Zu mindestens findet sie meinen Körperschmuck jetzt schon total interessant und als ich das Tattoo ganz frisch hatte, sagte sie nur immer, dass man es nicht mehr abwischen kann wie bei ihren gemalten Bildern.

Wie sieht es bei euch aus??? Seit ihr Tätowiert oder Gepierct??? Oder seit ihr gänzlich gegen diese Art von Körperschmuck???

Signatur neu


Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.

Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Testerlounge "Alles Rund um Produkte". Alle Rechte vorbehalten.