Logo

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Blog.

Auf diesem werde ich verschiedene Empfehlungen veröffentlichen, die mich und meine Familie
(meinem Mann, unserer 7 jährigen Tochter und unserem Baby (geb. Okt. 2013)) überzeugt haben.
Wenn es sich um Produkte handelt, die etwas mit dem Thema "Buch" gemeinsam haben,
werde ich diese nur auf meinem Bücherblog veröffentlichen und hier eine Verlinkung
in einem seperaten Beitrag zum Erfahrungsbericht setzen.

… als ich noch jeden Morgen in die Schule gegangen bin um für einen guten Realschulabschluss zu lernen. Damals waren dann immer die Ferien besonders klasse, denn man konnte sich vom ganzen Schulstress etwas entspannen, zu dem dann die vielen wichtigen Klausuren und das Lernen gehörten.

Heute erinnere ich mich gerne an meine Schulzeit zurück, auch wenn man früher immer gesagt hat, dass die Schule schlimm war. Doch nun weiß man einfach, dass es doch einen Sinn hatte zu lernen, um bessere Noten zu erhalten. Selbst wenn man damals nicht immer das Verlangen nach Lernen hatte und ich denke da war ich auch nicht die einzige der das so ging.

Am Ende habe ich aber einen durchschnittlichen Abschluss bekommen und war damit zufrieden. Besonders gerne erinnere ich mich aber auch an die Klassen-ausflüge zurück, denn da hat man dann einfach mal was anderes erlebt, als immer nur die Schulbank drücken zu müssen.

Bei einem Klassenausflug ging es für 1 Woche ab nach München. Das war wirklich klasse, denn bisher war ich noch nicht da und es gab dann wirklich viel zu entdecken. Andere Schüler haben aber auch Sprachreisen unternommen, bei denen sie dann für ein paar Tage in ein anderes Land gefahren sind, um die Sprache etwas kennen zu lernen. Diese sogenannten Sprachferien, waren immer sehr beliebt und hatten auch viel anklang gefunden.

Da Sprache aber nicht mein Lieblingsfach war, ist dies für mich nicht in Frage gekommen. Aber ich habe immer gerne meinen Klassenkameraden zugehört, wenn Sie von Ihren Erlebnissen berichtet haben.

Später bin ich dann mal alleine mit meinem Freund nach England gefahren und habe mir dort London genauer angeschaut. Und trotz des Schulenglischs konnte ich mich dort sehr gut verständigen und habe genau das gesehen, was ich mir vorgenommen habe zu sehen. Daher denke ich mir, habe ich nicht unbedingt viel verpasst, dass ich an den Sprachreisen nicht teilgenommen habe.

Ich bin mal gespannt wie es später bei meiner Tochter so aussieht. Vielleicht ist sie ja mehr an Sprache interessiert als ich und wird dann auch evtl. mal die eine oder andere Sprachreise mitmachen. Ich lass mich einfach mal überraschen, denn im Moment ist sie ja erst in der Ersten Klasse, aber auch diese Zeit wird schnell ran sein.

Aber darüber brauche ich mir ja jetzt noch keine Gedanken zu machen. Wart ihr denn auch mal auf einer Sprachreise??? Oder hat euch Sprache genauso wenig interessiert wie mich???

Signatur neu


Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.

Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Testerlounge "Alles Rund um Produkte". Alle Rechte vorbehalten.