Logo

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Blog.

Auf diesem werde ich verschiedene Empfehlungen veröffentlichen, die mich und meine Familie
(meinem Mann, unserer 7 jährigen Tochter und unserem Baby (geb. Okt. 2013)) überzeugt haben.
Wenn es sich um Produkte handelt, die etwas mit dem Thema "Buch" gemeinsam haben,
werde ich diese nur auf meinem Bücherblog veröffentlichen und hier eine Verlinkung
in einem seperaten Beitrag zum Erfahrungsbericht setzen.

>

Ich hatte euch in meinem früheren Bericht ja davon berichtet, das meine Tochter und ich etwas zum testen erhalten haben von tes-sumico.de. Wir haben nun die Produkte getestet und ich möchte euch heute unser Testergebnis mitteilen.

Fangen wir also mit dem ersten Produkt an.

Produkt: Play-Mais, biologische Knete, Circus-Box
Preis: 12,95 Euro
Shop: tes-sumico.de

Meine Tochter und ich waren natürlich total neugierig auf dieses Produkt, da man hier nur mit einem feuchten Tuch arbeitet und so die einzelnen Bestandteile dann zusammen setzt. Damit ihr euch auch ein Bild davon machen könnt, wie das Produkt im einzelnen aus sieht, habe ich natürlich auch ein Foto davon gemacht.

Hier könnt ihr den kompletten Inhalt dieser Box sehen. Links ist der Play-Mais in den unterschiedlichsten Farben, Rechts seht ihr die Schablonen, damit man dann auch das Circus-Zelt bauen kann und unten könnt ihr das Plastikmesser und den kleinen Lappen sehen. Eine Anleitung gibt es natürlich auch noch dazu.

Der Play-Mais ist wie schon gesagt in allen Farben in der Box enthalten und lässt sich super einfach verbiegen und verarbeiten.

Um dieses Bastelset zusammen zu bauen, benötigt man nur diese beiden kleinen Hilfsmittel. Der kleine Lappen wird einfach nur etwas feucht gemacht und das Messer benötigt man um den Play-Mais in die richtig Form schneiden zu können.

In der mitgelieferten Bastelanleitung wird einem super gut beschrieben, wie man die einzelnen Figuren zusammen baut und wie einzelne Handgriffe gemacht werden um den Play-Mais in die gewünschte Form zu bringen. Diese finde ich sehr informativ und durch die Bebilderung auch leicht verständlich. Nachdem meine Tochter und ich uns nun die Anleitung ganz genau angeschaut hatten, haben wir uns sofort daran gesetzt den Löwen zusammen zu bauen.

Das Arbeiten mit dem Play-Mais finde ich sehr einfach und selbst meine Tochter konnte super damit umgehen. Besonders klasse finde ich, dass die einzelnen Teile nur durch das leichte Befeuchten des Play-Maises zusammen halten. So kann nicht mit Kleber gekleckert werden und die Arbeitsfläche bleibt schön sauber. Es benötigt auch wirklich nicht viel Wasser damit der Play-Mais haften bleibt. Meiner Tochter hat diese Art zu basteln super gefallen, da sie vieles selbst machen konnte und keine klebrigen Finger bekommen hat. Wir haben auch ruckzuck die einzelnen Bestandteile zurecht geschnitten gehabt und konnten diese dann super einfach zusammen bauen.

Damit ihr euch nun auch einen Eindruck von unserem fertigen Löwen machen könnt habe ich auch natürlich auch Fotos davon erstellt. Hier kommen sie dann also.

Ich finde er ist uns sehr gut gelungen und wir hatten wirklicht total viel Spaß beim basteln.

Bis auf die Augen haben wir alles mit dem mitgelieferten Messer zurecht geschnitten. Dies ging super einfach und man musste nur darauf achten, das man den Play-Mais nicht zu sehr drückt, denn dadurch nimmt er eine platte Form an die man bei einigen Teilen auch benötigt.

Die Augen habe ich dann mit einer kleinen Schere ausgeschnitten, aber auch das ging super einfach. Wir sind aufjedenfall super zufrieden mit unserem Ergebnis und nun wird nach und nach der komplette Circus fertig gestellt.

Mein Fazit:
Das Arbeiten mit Play-Mais macht richtig viel Spaß und es ist super einfach, da man keinen Kleber benötigt. Denn der Play-Mais wird einfach nur feucht gemacht und dann aneinander gepappt. Dies gefällt mir und meiner Tochter sehr gut da man so keine klebrigen Finger bekommt und die Arbeistfläche super sauber bleibt. Wir haben unsern Löwen nämlich schön gemütlich auf dem Fußboden unseres Wohnzimmers gebastelt, da wir hier auch ohne weiteres die komplette Verpackung ausschütten konnten mit dem Play-Mais. Ich kann dieses Produkt aufjedenfall weiter empfehlen. Es macht erstens viel Spaß und das Ergebnis ist echt super. Außerdem können Kinder super damit basteln.

—————————————————————————————-
Jetzt zeige ich euch nun noch unser Ergebnis vom zweiten Produkt, welches wir testen durften. Dies ist eine ganz andere Art zu basteln, da es sich hierbei um Knete handelt.

Produkt: Fimo Soft Kits for Kids, Set „Farm Animals“ inkl. Anleitung
Preis: 5,75 Euro
Shop: tes-sumico.de

Gemeinsam mit meiner Tochter haben wir uns dazu entschieden, ein kleines weißes Schaf zu kneten. Die Knete ist erst fest und durch das bearbeiten wird sie super schön weich. Meine Tochter hat es auch super hinbekommen die benötigten Formen zu bilden.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist das es eine kleine Anleitung gibt, bei der durch Bilder super erklärt wird welche Bestandteile man nun kneten muss um das jeweilige Tier zusammen setzten zu können. Mit diesem Set kann man Schäfchen und Schweinchen basteln, sowie auch etwas Rasen. Die Erklärungen sind super ausführlich und man benötigt keinen Text um diese zu verstehen.

Wenn dann das jeweilige Knettierchen fertig ist muss es einfach nur noch für 30 Min bei 110°C in den vorgeheizten Backofen geschoben werden um zu härten. Dies haben wir natürlich auch gemacht und danach braucht es nur noch auskühlen um den entgültigen Härtegrad zu erhalten.

Nun möchte ich euch natürlich auch das fertige Ergebnis zeigen.

Es ist ein süßes kleines Schäfchen geworden und gemeinsam mit meiner Tochter habe ich die einzelnen Bestandteile geknetet und dann nach Anleitung zusammen gesetzt.

Durch das Backen im Backofen ist es nun super hart und man kann damit spielen. Meine Tochter liebt dieses Schäfchen und ich finde auch das es uns super gelungen ist.

Da im Set nicht zuviel Knete dabei ist, sollte man die einzelnen Figuren auch nicht zu groß machen. Wir haben nun noch genug Knetmaße übrig um noch einige Schäfchen zu machen und natürlich können wir auch noch ein paar süße Schweinchen basteln.

Mein Fazit:
Ich finde die Knete von Fimo super einfach in der Verarbeitung und selbst meine Tochter hat es hinbekommen damit zu arbeiten. Das Zusammensetzen habe ich dann zwar übernommen aber es macht wirklich viel Spaß gemeinsam mit dem Kind zu kneten. Es ist wirklich ein sehr schönes Set für Kinder und durch die Bebilderung der Anleitung auch super einfach für Kinder diese zu verstehen. Ich kann das Produkt aufjedenfall weiter empfehlen und meine Tochter und ich haben nun eine neue Idee gefunden um gemeinsam schöne Dinge zu basteln. Denn es gibt noch so viele schöne andere Sets für Kinder.

—————————————————————————————-Allgemeines Fazit:
Ich kann den Shop tes-sumico.de aufjedenfall empfehlen. Denn die Auswahl an Bastelprodukten ist wirklich riesig und auch die Preise finde ich aufjedenfall angemessen. Jedes Produkt hat seinen ganz eigenen Charm und es macht Spaß damit zu arbeiten. Durch meine beiden Testprodukte konnte ich nun zwei verschiedene Arten von basteln kennen lernen und ich bin echt begeistert davon. Bei beiden Produkten ist die Verarbeitung super einfach und auch leicht verständlich für Kinder. Und dies gefällt mir super gut. Wer also auch noch was schönes zum Basteln mit den Kindern sucht, sollte mal im Shop vorbei schauen. Einen Besuch ist er aufjedenfall wert.

Vielen lieben Dank an tes-sumico.de das ich gemeinsam mit meiner Tochter diese beiden Produkte testen durfte.
Signatur neu

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.

Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Testerlounge "Alles Rund um Produkte". Alle Rechte vorbehalten.